Die Dienstagsschreiber*innen eröffneten „Summa in da Stadt 2017“

  Bei angenehmen 25 Grad Raumtemperatur traten gleich 8 Autor/innen der Dienstagsschreiber/innen zum freundlichen Preislesen an. Die Spielregeln waren sehr einfach: Maximal 5 Minuten Lesezeit, Text und Genre frei nach Wahl. Abgestimmt wurde durch das Publikum und die Autor*innen selbst (3 Punkte, 2 Punkte, 1 Punkt). Vielfalt der Texte Das Tolle an der dritten Ausgabe […]

Ein literarischer Spaziergang mit der einen oder anderen Hommage: Peter Campa las Kurzgeschichten

Will man sich alle historischen und zeitgeschichtlichen Details merken, die Peter Campa in seine Kurzgeschichten verpackt, muss man schon mitschreiben. Es war also nicht Unaufmerksamkeit, sondern der Wunsch viele Informationen zu notieren, der mich zu Tablet und Stift greifen ließ. Aber dieses technische Detail ist eigentlich belanglos, vor allem, wenn die sommerliche Hitze und der […]

Die Vorleser/innen: Malerei trifft Literatur

Download: Die Einleitung: „Phantastische Literatur“. Ein Abend mit Gustav Meyrink, Alfred Kubin und Franz Sedlacek“ als PDF Unsere Reihe „Die Vorleser/innen“ dient dazu Literatur aus längst vergangenen Tagen vorzustellen. Für diese besondere Ausgabe stellte der Mödlinger Schriftsteller Peter Miniböck – übrigens eine Premiere –  eigens eine wunderbare Auswahl an phantastischen Texten zusammen. Gustav Meyrinks „Dr. […]

beziehungsweise gelogen – drei junge Männer wagen es beziehungsreich: Eine Menüfolge

„Zum Feiern haben wir nichts.“ Der erste Satz von Martin Peichl war das perfekte Anti-Motto für einen Abend, an dem es sehr wohl sehr viel zu feiern gab. Drei junge Männer der Literaturgruppe „Jung Wien 2014“ waren angetreten, um das Thema Beziehung auf allen möglichen und unmöglichen Ebenen zu beleuchten. Peichls erotischer Zugang zu Literatur […]

Poetenautomat, Intertextualität, Copy&Paste: Die „Lange Nacht der Philosophie“ im read!!ing room

Ausgangspunkt des Vortrages von Simone Klein und Karl Neubauer war der Poesieautomat von Hans Magnus Enzensberger. Der Poesieautomat steht im Literaturmuseum in Marbach und erzeugt auf Knopfdruck ein Gedicht: Aus einem Wortschatz von gerade einmal 400 Wörtern seien 10 hoch 36 unterschiedliche Gedichte möglich.  Der 1974 von Enzensberger verfasste Essay zum Thema war der ideale […]

Dienstagsschreiber/innen Preislesen

Für alle Dienstagsschreiber/innen und jene, die es noch werden wollen. Der read!!ing room organisiert am 04. Juli. (Start 18:30 Uhr) das große … „Dienstagsschreiber/innen-Preislesen“ Die Teilnahme-Voraussetzungen: mindestens ein Besuch an einem regulären Abend der Dienstagsschreiber/innen – vorzugsweise ist der zu lesende Text in Auszügen bei den Dienstagsschreiber/innen entstanden. Spielregeln: 5 Euro UKB pro Teilnehmer/in (Der […]

Grenzenlose Sprachen

Ruth Schenk kam mit einer Idee in den read!!ing room. Sie wollte einen  ihrer englischen Texte in unserem kleinen Souterrain vorstellen. Gesagt getan: Aus der Idee einen einzelnen englischen Text zu lesen, wurde schnell ein ganzer Abend im Zeichen der Sprachen und der Internationalität. Die Übersetzerin hatte eine wunderbare Satire zum Thema „Süchte“ vorbereitet. Die […]